Hoppla!

Manchmal braucht es nur einen Scan Workshop, um sich mal wieder durch altes Material zu wühlen und unerkannte oder vergessene Schmuddel-Bilder auszugraben.

Auf der Suche nach scantechnischen Herausforderungen bin ich über eine zwei Jahre alte Doppel-Belichtung aus Dresden gestolpert.  Hoppla!

Kamera: meine beliebig unzuverlässig arbeitende Diana F.
Film: Fuji Astia 100F cross entwickelt.

Monika Andrae

monika.andrae@gmail.com
2 Comments
  • Peter

    12/01/2013at21:11

    jaaaa … ? was will uns das sagen ?

  • david_zwei

    08/05/2014at09:28

    Toll!

Post a Comment