#53 – Anreichern

 

Nach einer der letzten Folgen – nämlich der Nr 49 “Es schmeckt nicht”, kam sinngemäß die Frage “wenn ich nun weiß, was in der Kommunikation alles schief laufen kann – wie gebe ich dann richtiges Feedback?”

Die Antwort auf diese Frage ist ziemlich sicher eine eigene Folge – aber bevor man zum “Wie”  der Rückmeldung kommt, lohnt es sich, sich erst einmal Gedanken über das “Was” zu machen. Wie lese ich ein Bild so, dass ich etwas über das Bild lerne – mit aber dadurch aber auch eine Idee darüber verschaffe, was mir zusagt und was mir nicht gefällt?

In dieser Folge habe ich 10 Fragen herausgepickt, die einem helfen können, sich Stück für Stück an ein Bild und damit näher an ein verwertbares Feedback heranzutasten.

Episode herunterladen.

3 comments

  • Montuashana

    …noch nicht gehört…
    Aber ich freue mich, dass es endlich eine neue Folge gibt!

  • Anna

    Danke Moni 🙂 Ich habe mich noch nicht getraut, eine Bildkritik abzugeben, da ich mir unschlüssig war. Ich verstehe wenig von der Technik, fotografiere einfach so und fange erst an mich mit Blende, ISO, … auseinanderzusetzen. Und einfach “gefällt mir” fand ich für eine Kritik zu wenig, auch wenn es stimmt 🙂
    Ps: Gibt es eine Seite, wo ‘Fotografie’ Schritt für Schritt erklärt wird. Zum Beispiel “Was wird mit fehlender Dynamik gemeint?” Ist es die Bewegung im Bild? Was ist dann mit Landschafts- oder Detailbilder? Da gibt es keine Bewegung. Was ist dann Dynamik?

  • Daggi

    Hallo Moni, danke für die tolle Folge. Leider gibt es immer viel zu wenig von deinem Podcast. Schade 🙁
    Wann kann man denn wieder mal einen Workshop bei dir machen? Viele Grüße und schönes Wochenende Daggi

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Webseite speichert einige Nutzerdaten in Form von Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, welche durch die Webseiten erstellt werden, auf denen Du Dich aufgehalten hast. Sie dienen dazu, die Seiten optimal bedienbar zu machen und den Betreiber der Seiten bei der Analyse des Nutzerverhaltens zu unterstützen.

Falls Du Das nicht möchtest, kannst Du zukünftiges Tracking unterbinden. Dann wird ein Cookie in Deinem Browser gesetzt, um Deine Entscheidung als Einstellung für ein Jahr zu speichern.

Ich stimme dem Speichern dieser Daten zu, Ich stimme nicht zu.

948