#8 – Der eiserne Fotograf

Das ist die erste Folge von Monis Motivklingel, in der ich auschließlich Euch arbeiten lasse – es erwartet Euch nämlich die erste Aufgabe. Vorgestellt wird eine kreative Fingerübung, die sich irgendein schlauer Mensch irgendwann einmal aus der kulinarischen Welt geliehen und angepasst hat: Den eisernen Fotografen.

Die Aufgabe lautet:
Mache ein neues Foto, das alle folgenden Elemente enthält:

  1. Ein menschliches Körperteil (sollte bitte noch am dazugehörigen Körper sein)
  2. Die Farbe Weiß
  3. Unschärfe (ganz oder partiell)

Ihr könnt dazu beliebig viele Bilder schießen, mit dem Flickr-Tag mmkef1 versehen und in die Flickr Gruppe “Monis Motivklingel” werfen, aber nur Euer bestes Bild dürft Ihr einreichen.

Die Aufgabe läuft bis Mittwoch, den 12. August. ( Frühestes Aufnahmedatum ist also der 30. Juli, spätester der 12. August 2009) Die besten Bilder werden in der Sendung besprochen.

Wie reiche ich ein?
Poste Dein bestes Bild in den dazugehörigen Diskussionsbeitrag der Gruppe. Wie das geht, kannst dort nachlesen.

Links zur Sendung:

Episode herunterladen

4 comments

  • Anne

    Hallo Moni!
    Die Idee dieser Eiserner-Fotograf-Aufgabe finde ich ja klasse. Mal sehen, ob ich was gutes dazu einreichen kann 🙂

  • Carsten / topfloor

    Moin Moni!
    Da hast Du einen feinen Podcast gemacht. Habe eben erst die Motivklingel entdeckt und in den letzten 3 Tagen mal die 8 Folgen gehört. Respekt, Du hast Themen gut gewählt, recherchiert und sinnvolle Shownotes mit Bildlinks gemacht – eine Lust.
    Die Herausforderung, der Du bestimmt mehr als gewachsen bist, wird sein, feine Themen über Monate hinweg auf ähnlichem Niveau zu servieren, schätze ich.
    Danke für die bisherigen Folgen. Schön für mich ist es, wenn die Podcastbeiträge bis max. 10 Minuten gehen, damit das Thema knackig angegangen wird.
    Dir eine gute Zeit und viele tolle Fotos, Reisen, . . . .
    Carsten

    P.S. Denkbare künftige Themen für Deinen Podcat, so sie Dich ansprechen, können sein . . .
    Ungewohnte Perspektive – schieße vom Boden oder lege die Kamera auf
    Mensch mach mal die Augen auf – Portraits mit Blickkontakt als verstärkendes Element

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Webseite speichert einige Nutzerdaten in Form von Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, welche durch die Webseiten erstellt werden, auf denen Du Dich aufgehalten hast. Sie dienen dazu, die Seiten optimal bedienbar zu machen und den Betreiber der Seiten bei der Analyse des Nutzerverhaltens zu unterstützen.

Falls Du Das nicht möchtest, kannst Du zukünftiges Tracking unterbinden. Dann wird ein Cookie in Deinem Browser gesetzt, um Deine Entscheidung als Einstellung für ein Jahr zu speichern.

Ich stimme dem Speichern dieser Daten zu, Ich stimme nicht zu.

966