#9 – Nimm zwei oder drei

broken dyptich by .m for matthijs

broken dyptich by .m for matthijs

Heute geht nicht um das Einzelbild – sondern um Gruppen von Fotos, deren einzelne Teile sich durch Farben, Inhalte oder Formen auf einander beziehen: Diptychons oder Triptychons.

Links zur Sendung:

Episode herunterladen

9 comments

  • stefanie.hombach

    Das Problem oder eher die Herausforderung eines Triptychons hat sich mir bei meiner ersten Ausstellung gestellt. Der Veranstalter wollte unbedingt 3-4 Bilder gruppiert haben. Da muss man dann ganz schön zusammen suchen 😀
    Ist aber eine spannende Sache!

    Gruß Stefanie

  • Stefan

    Zum Thema Aufgaben:
    Der “eiserne Fotograf” darf gerne immer mal wieder auftauchen, der Aufgabenansatz ist auch mal sehr nett (im gegensatz zu den “Motto”-Aufgaben, die dann wörtlich oder im übertragenen Sinne umgesetzt werden). Eine Variante wäre natürlich, explizit bestimmte Dinge zu verbieten (z.B. kein rot, keine Brennweite länger als 28mm, etc.)
    Ansonsten bieten sich natürlich die Gestaltungstips als Aufgabenstellung an – z.B. Tryptichons 🙂

  • Mathias Paezolt

    Der “eiserne Fotograf” ist eine wirklich gute Idee. Da passt ein ” passt schon” nicht, man muss sich hier wirklich Gedanken machen. Unbedingt wieder!!!
    Gruss – sitaro

  • starkfried

    Nur mal so zur Info: Der Plural dieser Dinger lautet Dip/Triptychen oder Dip/Triptycha (zumindest wenn man dem Duden eine gewisse Kompetenz zubilligt)

  • starkfried

    Hab’ noch mal etwas recherchiert: Im Zuge der sog. Rechtschreibreform hat man sich wohl auch hier auf das Niveau des bundesrepublikanischen Bildungssystems herab begeben und erklärt auch Dip/Triptichons als zulässige Pluralformen. Ein echter Fortschritt!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Webseite speichert einige Nutzerdaten in Form von Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, welche durch die Webseiten erstellt werden, auf denen Du Dich aufgehalten hast. Sie dienen dazu, die Seiten optimal bedienbar zu machen und den Betreiber der Seiten bei der Analyse des Nutzerverhaltens zu unterstützen.

Falls Du Das nicht möchtest, kannst Du zukünftiges Tracking unterbinden. Dann wird ein Cookie in Deinem Browser gesetzt, um Deine Entscheidung als Einstellung für ein Jahr zu speichern.

Ich stimme dem Speichern dieser Daten zu, Ich stimme nicht zu.

964