Tag: Kreativität

#36 – Signale und so

[podlove title="#36 - Signale und so" src="http://www.podtrac.com/pts/redirect.mp3/media.monismotivklingel.de/mmk036_signale.mp3" ]

railroad crossing, © Monika Andrae

Hier im Podcast geht es häufig um Tipps und Tricks, die man anwenden kann um seiner Kreativität ein bisschen auf die Sprünge zu helfen. Neulich bekam ich jedoch eine Hörermail, die mir zeigt, dass man als Fotograf manchmal noch einen Ticken eher ansetzen muss, um sich selbst auf die Sprünge zu helfen.

Was macht man nur, wenn man zwar viele tolle Ideen hat – und auch viel Material mit denen man sie ausarbeiten könnte – und dann fehlt einem einfach die Lust? Da ist kein Fitzelchen Motivation mehr … sie ist fffft … einfach futsch!?

Um dem Motivationsdilemma auf die Spur zu kommen, mache ich heute zunächst einen (mal wieder) einen Umweg über gänzlich Unfotografisches.

EDIT: !!ACHTUNG!! Die Aufgabe wurde verlängert bis Montag 23. August 18:00 Uhr!!

Episode herunterladen

#8 – Der eiserne Fotograf

Das ist die erste Folge von Monis Motivklingel, in der ich auschließlich Euch arbeiten lasse – es erwartet Euch nämlich die erste Aufgabe. Vorgestellt wird eine kreative Fingerübung, die sich irgendein schlauer Mensch irgendwann einmal aus der kulinarischen Welt geliehen und angepasst hat: Den eisernen Fotografen.

Die Aufgabe lautet:
Mache ein neues Foto, das alle folgenden Elemente enthält:

  1. Ein menschliches Körperteil (sollte bitte noch am dazugehörigen Körper sein)
  2. Die Farbe Weiß
  3. Unschärfe (ganz oder partiell)

Ihr könnt dazu beliebig viele Bilder schießen, mit dem Flickr-Tag mmkef1 versehen und in die Flickr Gruppe “Monis Motivklingel” werfen, aber nur Euer bestes Bild dürft Ihr einreichen.

Die Aufgabe läuft bis Mittwoch, den 12. August. ( Frühestes Aufnahmedatum ist also der 30. Juli, spätester der 12. August 2009) Die besten Bilder werden in der Sendung besprochen.

Wie reiche ich ein?
Poste Dein bestes Bild in den dazugehörigen Diskussionsbeitrag der Gruppe. Wie das geht, kannst dort nachlesen.

Links zur Sendung:

Episode herunterladen

#1 – Muse auf Urlaub

Oder: gut kopiert ist auch studiert.

“Würde gerne etwas Konstruktives schreiben, aber meine Muse hat eine Affäre mit meiner Kreativität und beide haben sich aus dem Staub gemacht” (abotis auf twitter)

An manchen Tagen ist es einfach wie verhext. Endlich hat man mal wieder Zeit, sich die Kamera zu schnappen, das Wetter spielt auch mit und dann … dann fällt einem nix ein. Was tun gegen das kreative Brett vor dem  Kopf?
klo1

  • Muss man wirklich den ganzen Tag nur mit einer Brennweite fotografieren?
  • Muss man sich wirklich im Klo einschließen, um 100 Bilder zu schießen?
    …. oder geht’s auch bequemer?

Links  zur Sendung:

Episode herunterladen