Tag: Bildgestaltung

dejavu

# 55 – Déjà-Vu

Umgeben von Windkanal

Umgeben von Windkanal

Wo bin ich? Ach ja, richtig – Berlin Adlershof … diese Location scheint irgendwie Motivklingel-Folgen-generierend zu wirken.

Auch in dieser Episode unterstützt mich eine Gruppe hungriger Workshopteilnehmer bei der Aufnahme. Wir reden über Workshop-Erkenntnisse (Analoges), über Bildgestaltung  in der S/W-Fotografie und auch die Kategorie “Vermischtes” kriegt was ab.

Christian hat noch einen Veranstaltungstipp für alle, die Ihre Kreativität auf die Probe stellen möchten. Am 10. Mai findet auf dem Gelände der Ruhr Uni Bochum der 2. Photo-Speed-Marathon statt.

Links zum Podcast

Bewegte Impressionen vom letzten Jahr:

Episode herunterladen

#44 – Lot und Waag – alles was recht ist!

[podlove title="#44 - Lot und Waag - alles was recht ist!" src="http://www.podtrac.com/pts/redirect.mp3/media.monismotivklingel.de/mmk044_waaglot.mp3" ]

Melon and Wall, © Chris Marquardt

In der letzten Folge habe ich mich zum Einstieg in das Thema Bildgestaltung  mit manchen – heute oder in der Vergangenheit – oft gepredigten Gestaltungs”regeln” auseinander gesetzt. Zum einen deshalb, damit ich die blöde Drittelregel  “aus den Füßen habe” zum anderen, weil es natürlich in der Bildgestaltung schon darauf ankommt, sich zu überlegen, wohin man die verschiedenen Elemente eines Bildes platziert.

Bevor man nun Dinge im Bild platziert kann man noch einen Schritt zurück machen und sich fragen, was einzelne Elemente für eine Wirkung auf den Betrachter haben. Heute auf der Couch:  horizontale & vertikale Linien.

Im 2. Teil der Sendung bespreche ich die Bilder zur letzten Aufgabe und bereite alles für eine neue vor.

Der nächste eiserne Fotografen (#17) wird von Hörern für Hörer erstellt
… und zu gewinnen gibt es auch was  – mehr dazu in der Folge. Ab dem 19. November findet Ihr hier + auf flickr, die neue Aufgabe:

Edit: hier kommt der Eiserne Fotograf – dieses Mal gestellt von Michael aka Moondragon85.

Mache ein neues Foto, das alle folgenden Elemente enthält:

  1. eine Diagonale (es muss keine sichtbare Linie sein, man sollte sie aber in der Komposition erkennen können)
  2. eine Wiederholung
  3. ein Element, welches den Rhythmus der Wiederholung durchbricht

Details zum wie wo und überhaupt der Aufgabe findest Du in der Flickr-Gruppe zum Eisernen Fotografen.

“Alte” Motivklingelfolgen zum Thema Komposition:

Links zur heutigen Folge:

Episode herunterladen

#43 – Abrechnung mit Bruchrechnung

[podlove title="#43 - Abrechnung mit Bruchrechnung" src="http://www.podtrac.com/pts/redirect.mp3/media.monismotivklingel.de/mmk043_bruchrechnung.mp3" ]
gymn

gymn

Die heutige Folge macht den Anfang bzw. die Einleitung für die ein oder andere Episode zum Thema Komposition. Es geht  um die Frage “Was ist eigentlich Komposition?” bzw. “Was gehört eigentlich alles dazu?” und  die Frage, ob man dazu eigentlich Regeln aufstellen kann, sollte oder darf.

Anregung bzw. Inhalt für diese Folge lieferte rege Hörerbeteiligung auf Google+ … nämlich hier. Hörer gestalten Podcasts sozusagen. 😉

Einen neuen eisernen Fotografen(#16) habe ich auch in die Welt gesetzt:
Mache ein neues Foto, das alle folgenden Elemente enthält:

  1. Schwarz-Weiß
  2. Auf der Straße
  3. (in der Beschreibung zum Bild) Eine Erklärung warum das Subjekt (Hauptmotiv) da im Bild “sitzt”, wo es sitzt. Was gefällt Dir daran, warum hast Du es genau da platziert?

Details zum wie wo und überhaupt der Aufgabe findest Du in der Flickr-Gruppe zum Eisernen Fotografen.

“Alte” Motivklingelfolgen zum Thema Komposition:

Links zur heutigen Folge:

Episode herunterladen