Tag: analog

mip_episodenbild

#62 – Am Anfang war das Loch

 

Was mich im Moment so umtreibt? Lochkamera-Fotografie. Ich bin völlig fasziniert davon –  und deshalb gibts eine Folge dazu. Mit einer Lochkamera Bilder zu machen bedeutet, sich auf die Essenz von Fotografie zu reduzieren und so gut wie alles bis auf die Gesetze der Optik wegzulassen.  Man erfährt sehr eindrücklich die Grundlagen der Fotografie, d.h. wie eine Kamera funktioniert und wie eine Belichtung erfolgt. Und ja – Lochkamerafotografie funktioniert auch digital. 😉

Links zur Sendung

Frische Workshops:
(Klick führt zu absolutanalog.de, auf die Workshopseite)

aaworkshops

Episode herunterladen

#60 – Traumhaft

Weil Weihnachten ist, nehme ich heute eine Auszeit von sündigen Themen und widme mich einem Hörerwunsch der in einer der letzten Happy-Shooting-Folgen geäußert wurde: “Stellt doch mal einen Fotografen/eine Fotografin vor”.

Boris und Chris sind diesem Wunsch bisher nicht nachgekommen, dafür nehme ich den “Staffelstab” auf und mache Euch mal mit einer Fotografin bekannt, deren Bilder mich faszinieren, seit ich des erste Mal über sie gestolpert bin.

Es geht in der heutigen Folge um Susan Burnstine, die eine ganz eigene Motiv-Wahl und eine noch speziellere Umsetzung ihrer Ideen pflegt.

Links zur Sendung:

Episode herunterladen

# 55 – Déjà-Vu

Umgeben von Windkanal

Umgeben von Windkanal

Wo bin ich? Ach ja, richtig – Berlin Adlershof … diese Location scheint irgendwie Motivklingel-Folgen-generierend zu wirken.

Auch in dieser Episode unterstützt mich eine Gruppe hungriger Workshopteilnehmer bei der Aufnahme. Wir reden über Workshop-Erkenntnisse (Analoges), über Bildgestaltung  in der S/W-Fotografie und auch die Kategorie “Vermischtes” kriegt was ab.

Christian hat noch einen Veranstaltungstipp für alle, die Ihre Kreativität auf die Probe stellen möchten. Am 10. Mai findet auf dem Gelände der Ruhr Uni Bochum der 2. Photo-Speed-Marathon statt.

Links zum Podcast

Bewegte Impressionen vom letzten Jahr:

Episode herunterladen

#52 – Nachschlag

In der letzten Folge habe ich Euch mit meinen Gedanken zum Gegensatz analoge vs. digitale Fotografie konfrontiert und es zeigte sich – mal wieder – das es sich dabei um ein Thema handelt, das viele doch stark bewegt.

Es gab reichlich Kommentare, nicht nur auf meinem, sondern auch auf dem ursprünglichen Blogartikel. Es gab Kommentare, die alleine so lang waren wie ganze Artikel und es gab Folgeposts auf anderen Blogs. Mir hat es viel Freude gemacht, mich durch die Kommentare und Artikel zu wühlen und darin eure Meinungen zum Thema zu finden. Viele davon sind zu lesenswert, um – quasi im Anhang – eines Blogs zu schlummern und darauf zu warten, bis sie eine Suchmaschine findet. Deshalb in dieser Folge  noch einmal eine Auswahl von Zitaten und Ansichten zum Nachhören … kommentiert natürlich 😉

Außerdem noch zwei Fundstücke der letzten Wochen in der Rubrik “Sonstiges und Vermischtes”

Stimmen zum Thema: 

Video Silver and Light von Ian Ruhter

SILVER & LIGHT from Ian Ruhter : Alchemist on Vimeo.

Sonstiges & Vermischtes:

Episode herunterladen.

rant_ep

#51 – Nach-Weihnachts-Rant

Die Show-Notes zur heutigen Folge findet Ihr in meinem Blog. Sie beginnen mit:

Wann immer ich über Blogartikel falle, in denen es in irgendeiner Form um analoge vs. digitale Fotografie geht, bleibe ich kleben. Sie sind für mich ein bisschen wie ein offener Honigtopf .. eigentlich ist das Zeug pur viel zu süß und doch tippt der Finger auf die Honigoberfläche und wandert zum Mund. Pawlowsche Reflexe. Mehr oder weniger.

Und weiterlesen kann man hier unter: “Ich hasse übrigens den Begriff Entschleunigung …

Episode herunterladen

1 2